Prophylaxe

Intensive Mundhygieneinstruktionen

Professionelle Zahnreinigung – Gesunde Zähne ein Leben lang

Zahnverlust muss heute nicht mehr sein, auch nicht im Alter. Durch die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) können Zähne ein Leben lang gesund erhalten und 80 % aller Zahnfleischerkrankungen können verhindert werden.

Eine gute Mundgesundheit kann viel zur Allgemeingesundheit beitragen. Deshalb ist die tägliche Mundpflege, verbunden mit Prophylaxemaßnahmen in der Zahnarztpraxis, das A und O für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Die PZR greift darüber hinaus an den Stellen, wo selbst geübte Mundhygieneprofis sich schwer tun, nämlich da, wo Zahnbürste und andere Zahnpflege-Hilfsmittel nicht mehr wirken. Da die PZR zu einer der effektivsten Maßnahmen bei der Bekämpfung der Parodontitis gehört, ist sie aus der modernen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken.
Voraussetzung für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ist daher folgende Kombination: regelmäßige häusliche Zahnpflege, alle sechs Monate eine Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt und die professionelle Zahnreinigung alle 6 Monate, je nach Notwendigkeit.
Nur durch die professionelle Ausstattung und die Fachkompetenz des Zahnarztes und seines Prophylaxe-Teams kann die PZR in der erwünschten Qualität durchgeführt werden.

Nach einer gründlichen Untersuchung des Gebisses, werden alle Beläge auf den Zahnflächen und in den Zahnzwischenräumen entfernt. Sind bereits erst Anzeichen einer Parodontitis sichtbar, kann über die PZR hinaus die gründliche Säuberung der Zahnfleischtaschen erfolgen.
Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigaretten sind durch den Einsatz verschiedener Spezialinstrumente, wie z.B. eines Pulverstrahlgerätes, verschwunden.
Die weichen Beläge werden durch den Einsatz verschiedener Polierpasten und Hilfsmittel entfernt.
Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid–Lack überzogen, das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien.
Zum Schluss berät der Profi Sie gerne zur optimalen Zahnpflege daheim.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Zahnprophylaxe für Erwachsene zu den Eigenleistungen gehört. Deshalb wird diese Leistung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Kosten für eine PZR sind abhängig vom Umfang und Zeitaufwand der Behandlung. 
Wir finden, die eigene Gesundheit sollte einem Jeden eine solche Investition wert sein, denn die rechtzeitige Vorsorge beugt nicht nur teuren und oft schmerzhaften Zahn- und Zahnfleischbehandlungen vor, sondern dämmt auch den Risikofaktor Parodontitis ein.